Das Kniegelenk aus dem 3D-Drucker

01.06.2017

Die individuelle Anfertigung von massgefertigten Implantaten basiert auf Messungen, die in der Computertomographie durch spezielle Programme errechnet werden. Die amerikanische Firma ConforMIS hat zur Produktion ein eigenes Verfahren entwickelt. Der Operateur, sprich der Arzt, bekommt genaue Informationen, wie die einzelnen Komponenten aufgebaut sind und eingebaut werden müssen. Dr. Bühler zeigte die einzelnen Schritte mit Hilfe eines sehr interessanten und aufschlussreichen Films. Diese topmodernen Implantate unterscheiden sich für den Laien von aussen nicht gross von den früher üblichen Produkten, doch in ihrem Inneren verbirgt sich eine komplexe Materialkomposition.

Von der neuen Methode profitieren können verschiedene Patientengruppen. Individuelle Ansprüche und Bedürfnisse werden vom Arzt mit jedem Patienten besprochen.

Mehr zum Thema

About the specialist

Dr. med. Martin Bühler

Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, Mitglied FMH