Praxiseröffnung für Neurologie und Neurochirurgie in der Privatklinik Lindberg

23.02.2017

Warum ist die Halswirbelsäule anfällig für Beschwerden?
Die Halswirbelsäule ist in der Regel der beweglichste Wirbelsäulenabschnitt, die seine Aufgabe hat den Kopf zu tragen. Insofern ist sie als statisches Organ von großer Bedeutung. Außerdem führt sie alle Kopfbewegungen aus. Als weitere wichtige Funktion ist die schützende Umhüllung von Rückenmarks, von Nervenwurzeln und Aa. vertebralis. Die "modernen" alltäglichen Tätigkeiten, wie z.B. Arbeit am PC oder anderen digitalen Geräten, sitzende Tätigkeit  sowie schwere körperliche Arbeit führen zur Fehlbelastung der Halswirbelsäule-Muskulatur und Überbelastung der knochenden Strukturen. Dadurch wird eine vorzeitige degenerative  Kaskade (Verschleiß) im Bewegungssegment ausgelöst. Es entstehen als Folge Bandscheibenvorfälle, Gelenkarthrose, Instabilität, die zur Kompression vom Rückenmarkt und von Nervenwurzeln führen.

Wie kann man Probleme mit der Halswirbelsäule vermeiden?
Hilfreich sind die Übungen, die als Ziel die Dehnung, die Stärkung und das Erhalten der Beweglichkeit  der HWS haben. Die sollen regelmäßig mehrmals am Tag durchgeführt werden. Auch die abwechselnden Bewegungen können hilfreich sein. Außerdem sind die physiologischen Kopfkissen und Matratzen von großer Bedeutung. Weiterhin um die vorzeitige Abbau der knochenden Strukturen zu vermeiden soll man auf die ausreichende Menge vom Vitamin D geachtet werden, bzw. auf ausreichenden Aufenthalt unter Sonnenlicht.
 

About the specialists

Dr. méd. Natalia Remenez

Fachärztin für Neurologie. Mitglied FMH

Dr. med. Veceslav Viktor Remenez

Facharzt für Neurochirurgie, Mitglied FMH