Publikumsveranstaltung: Arthrose am Sprunggelenk

28.04.2016

Gibt es minimalinvasive Operationsmethoden am Sprunggelenk und in welchen Fällen können diese eingesetzt werden?
Dr. med. Georg Klammer & Dr. med. Marc-André Maurer: Wir setzen am Sprunggelenk verschiedene minimal-invasive Techniken zur Behandlung von Arthrosen oder deren Risikofaktoren ein. Hierbei kommt meist die Gelenkspiegelung (Arthroskopie) zum Einsatz, die sich je nach Situation für die Rekonstruktion von Bändern, Entfernung freier Gelenkskörper oder störender Knochenvorsprünge (Osteophyten), zur Behandlung gewisser Knorpeldefekte oder zur Entfernung entzündeter Schleimhaut anbieten kann. Während die Implantation einer Sprunggelenksprothese natürlich nur offen möglich ist, können die meisten Versteifungen am oberen oder unteren Sprunggelenk ebenfalls arthroskopisch mit minimaler Schädigung der Weichteile und entsprechend geringerem Komplikationsrisiko durchgeführt werden.

Volle Ränge am Vortrag zum Thema Arthrose am Sprunggelenk

Interessieren Sie sich für aktuelle Themen aus der Medizin?
Die Privatklinik Lindberg organisiert regelmässig öffentliche Vorträge ausgewiesener Experten aus verschiedenen medizinischen Fachgebieten. Die aktuellen Veranstaltungen werden jeweils auf unserer Website, auf Facebook sowie auf Linkedin publiziert. 

Zu den Personen

Dr. med. Georg Klammer

Facharzt für Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates FMH
Spez. Rekonstruktive Fuss- und Sprunggelenkchirurgie

Dr. med. Marc-André Maurer

Facharzt Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, FMH
Spez. Rekonstruktive Fuss- und Sprunggelenkchirurgie