Infektiologie

Die Infektiologie befasst sich mit ansteckenden Krankheiten und Tropenkrankheiten. Zu ihren Disziplinen zählen die Epidemiologie (Studien zur Auftrittshäufigkeit, den Übertragungswegen und Risikofaktoren ansteckender Krankheiten), die Beobachtung der Symptome und der Entwicklung von Infektionen, die Diagnosemethoden, die Heilbehandlungen (Antibiotika) und Präventionsmassnahmen (Impfungen) und die Hygienelehre. Infektiologen behandeln Patienten, die an viralen oder bakteriellen Infekten, Pilzinfektionen oder auch parasitären Infektionen erkrankt sind. Zudem befassen sie sich mit Neuinfektionen bei immungeschwächten Patienten (nach Transplantationen oder Krebserkrankungen), mit nosokomialen (im Spital erfolgten) Infektionen, Infektionen mit multiresistenten Bakterien, mit HIV oder neu auftretenden Infektionskrankheiten wie der H1N1-Grippe.