Prof. Dr. med. Natalia Rudovich

Kontakt

Endokrinologie / Diabetologie


Berufserfahrung

seit 2021 Belegärztin an der Privatklinik Lindberg, Winterthur
seit 2016 Leitende Ärztin Endokrinologie/Diabetologie, Spital Bülach, Schweiz
2010-2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiterin und Projektleiterin in der Abteilung Klinische Ernährung (Leiter: Prof. Dr. A.F.H. Pfeiffer), Deutsches Institut für Ernährungsforschung (Direktor: Prof. Dr. T. Grune), Nuthetal, , Deutschland
2006-2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Oberärztin in der Abteilung für Endokrinologie, Diabetes und Ernährungsmedizin (Leiter: Prof. Dr. A.F.H. Pfeiffer), Charité-Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin-Franklin, Berlin, Deutschland
2001-2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiterin in der Abteilung Klinische Ernährung (Leiter: Prof. Dr. A.F.H. Pfeiffer), Deutsches Institut für Ernährungsforschung (Direktor: Prof. Dr. H.G. Joost), Bergholz-Rehbrücke, Deutschland
2000-2001 Assistenzärztin an der Abteilung für Endokrinologie, Diabetes und Ernährungsmedizin (Leiter: Prof. Dr. A.F.H. Pfeiffer), Charité-Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin-Franklin, Berlin, Deutschland
1998-2000 Assistenzärztin an der Medizinischen Klinik (Direktor: Prof. Dr. H. Schatz) der Berufsgenossenschaftlichen Kliniken Bergmannsheil, Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum, Deutschland
1993-1997 Klinische Ordinatur für Endokrinologie am Lehrstuhl der Fakultätstherapie an der I.P. Pavlov’s Medizinischer Universität, St. Petersburg, Russische Föderation
1992-1993 Ärztin im Praktikum am Lehrstuhl der Fakultätstherapie an der I.P. Pavlov’s Medizinischer Universität, St. Petersburg, Russische Föderation

Ausbildung

2019 Ernennung zur ausserplanmäßigen Professorin der Charité Universitätsmedizin Berlin
2016 Anerkennung des ärztlichen Diploms in der Schweiz
Anerkennung der Weiterbildungstitel Endokrinologie/Diabetologie in der Schweiz
2011 Venia Legendi für das Fach "Innere Medizin", Charite-Universitätsmedizin, Berlin, Deutschland
2010 Facharztprüfung Innere Medizin mit Schwerpunktbezeichnung Endokrinologie und Diabetologie, Landesärztekammer Berlin, Deutschland
2008 Approbation als Ärztin, Landesärztekammer Brandenburg, Deutschland
2005 Gleichwertigkeitsprüfung der Landesärztekammer Brandenburg für ausländische Ärzte, Cottbus, Deutschland
2003 Promotion im Fach "Human Medizin" an Freie Universität Berlin, Deutschland
1996 Russische Staatsexamen mit Bezeichnung: Fachärztin für Endokrinologie, St. Petersburg, Russische Föderation
1993 Approbation als Ärztin, St. Petersburg, Russische Föderation
1992 Medizinisches Staatsexamen, I.P. Pavlov’s Universität, St. Petersburg, Russische Föderation
1986-1992 Medizinstudium an der I.P. Pavlov’s Universität, St. Petersburg, Russische Föderation

Mitgliedschaften

Deutsche Diabetes Gesellschaft (seit 2000)
European Association for Study of Diabetes (EASD, seit 2000)
Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (seit 2007)
Deutsche Hochdruckliga (seit 2008)
European Society of Endocrinology (ESE, seit 2016)
Schweizerische Gesellschaft für Endokrinologie und Diabetologie (SGED, seit 2016)
Endocrine Society (seit 2020)

Endokrinologie/Diabetologie, Privat-Dozentische Lehrtätigkeit an der Charite-Universitätsmedizin, Berlin, Deutschland und Universität Spital Zürich

Preise und Stipendien
09/2000 Travel grant, 36th EASD Meeting, Jerusalem
09/2001 Travel grant, 37th EASD Meeting, Glasgow
05/2005 Danone-Förderpreis für Ernährungsmedizin, DGEM, Genf, Schweiz
04/2006 Best Abstract Award, 1-th Diabetes Forum Amsterdam, Holland
6/2008 Dieter-Klaus-Förderpreis für die Hochdruckforschung 2008
5/2009 Travel Award, 7-th Conference of System Medicine and Pathways, Corfu, Griechenland
2/2011 DDG Projektförderung
2/2014 Menarini-Projektförderung 2014 der Deutsche Diabetes Gesellschaft
12/15 Projektförderung des Deutschen Zentrum für Diabetes (DZD)
2/2016 DDG Projektförderung
3/2016 European Foundation for the Study of Diabetes Grant
12/17 Projektförderung des Deutschen Zentrum für Diabetes (DZD)

Patente/Erfindungen

US20110262939A1: Methods and assays for classifying foodstuff and/or beverage and/or diet and/or nutrition regimen and/or medicament in view of an effect on the cardiovascular system

10.02.2021
Ausbau des Fachgebietes Endokrinologie und Diabetologie
Seit Februar 2021 bietet Prof. Dr. med. Natalia Rudovich Sprechstunden im Fachbereich der Endokrinologie und Diabetologie in der Privatklinik Lindberg an.

Portrait Prof. Dr.  med. Natalia Rudovich

Sprachen

Deutsch, Russisch, Englisch

Kontakt

Schickstrasse 11
8400 Winterthur

T +41 52 213 30 30 natalia.rudovich@hin.ch

Download vCard

Akkreditierung

Privatklinik Lindberg