Dr. med. Martin Bühler

Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, Mitglied FMH


Sprachen

Deutsch, Französisch, Englisch, Latein

Berufserfahrung

seit 2010 Arzt, 1. Mannschaft HC Rychenberg (Unihockey)
seit 2008 Arzt, 1. Mannschaft Pfadi Winterthur (Handball)
seit 2007 Eigene Praxistätigkeit in Winterthur
2005 Verantwortlicher Rennarzt FIS Ski-Weltcup Finale Damen und Herren, Lenzerheide
2002–2007 Eigene Praxistätigkeit in Schaffhausen
2000–2002 Oberarzt, Orthopädische Universitätsklinik Balgrist, Zürich
1998–2000 Oberarzt i. V., Orthopädische Universitätsklinik Balgrist, Zürich
1997–1998 Assistenzarzt, Departement Orthopädie, Universitätsklinik Bern
1995–1997 Assistenzarzt, Orthopädische Universitätsklinik Balgrist, Zürich
1994–1997 Arzt Swiss Satellite Tennisturniere, Bern und Lyss (Schweiz. Tennisverband)
1993–2007 Chefarzt Zurich Open (WTA), Damen Hallen-Tennisturnier
1993–1994 Arzt Eishockeyteam Burgdorf und Lyss

Ausbildung

2000 Facharzttitel Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates
1995 Dissertation: Rehabilitation nach vorderer Kreuzbandrekonstruktion – klinische Ergebnisse nach 5 Jahren
1986–1993 Studium Humanmedizin, Universität Bern

Mitgliedschaften

Ärzterat der Privatklinik Lindberg
Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte, FMH
Verband Schweizer Assistenz- und Oberärzte, VSAO
Schweizerische Gesellschaft für Orthopädie, SGO
Schweizerische Gesellschaft für Sportmedizin, SGSM
ÄrzteGesellschaft des Kantons Zürich, AGZ
Ärztegesellschaft Winterthur-Andelfingen, AWA
Zürcher Gesellschaft für Orthopädie, ZGO
Expertengruppe „Obere Extremitäten“, Schweizerische Gesellschaft für Orthopädie

21.06.2017
Tele Top: Kniegelenk nach Mass mit Hilfe von 3D-Druckern
Unser Belegarzt Dr. med. Martin Bühler erklärt im Top Talk beim Regionalsender Tele Top die neuen Möglichkeiten, Kniegelenke mit Hilfe von 3D-Druckern massgeschneidert anzufertigen.

01.06.2017
Das Kniegelenk aus dem 3D-Drucker
Ein künstliches Kniegelenk kann grosse Probleme verursachen, wenn es nicht genau passt. Mit Gelenken aus dem 3D-Drucker ist diese Gefahr gebannt.

29.05.2017
Das Kniegelenk aus dem 3D-Drucker
Die 3D-Druck-Technologie macht es möglich: Knieimplantate können jetzt passgenau auf Mass gefertigt werden.

11.03.2016
Dr. med. Martin Bühler im Gespräch mit Geri Staudenmann
Die Sendung vom 10. März 2016 widmet sich dem Thema Kreuzbandriss, einer der häufigsten und schlimmsten Sportverletztungen.